Leiter (m/w/d)

  • Vollzeit
  • Lahr
  • Bewerbung ist abgeschlossen

Webseite Landratsamt Ortenaukreis

Der Ortenaukreis ist der größte Landkreis in Baden-Württemberg und hat rund 432.000 Einwohner, die in fünf Großen Kreisstädten und 46 Städten und Gemeinden leben. Er liegt mitten in einer der schönsten Landschaften Deutschlands zwischen Rhein und Schwarzwald in nächster Nähe zu Freiburg und Karlsruhe sowie zu Straßburg und dem Elsass.
Der Ortenaukreis hat eine positive wirtschaftliche Entwicklung sowie eine gute Infrastruktur und ist in weiten Teilen ländlich geprägt.

Beim Landratsamt Ortenaukreis – Amt für Soziale und Psychologische Dienste – ist zum 01.08.2021 die Stelle als
Leiter (m/w/d) der Psychologischen Beratungsstelle
für Eltern, Kinder und Jugendliche, der Fachstelle Frühe Hilfen und
des Fachdienstes „Junge Menschen in Gastfamilien“ (JuMeGa) in Lahr in Vollzeit zu besetzen.
Im Amt für Soziale und Psychologische Dienste sind verschiedene Dienste der Jugendhilfe, des Gesundheitswesens und der Sozialpsychiatrie  verortet. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Bereich der frühen Prävention.

Aufgabengebiet:
– Leitung der multiprofessionellen Fachteams
– Konzeptionelle Weiterentwicklung der Arbeitsfelder und Kooperation mit Partnern im fachlichen Umfeld
– Familienorientierte Diagnostik, Beratung und Behandlung von Familien, Kindern und Jugendlichen einschließlich der Beratung in Trennungs- und Scheidungsfragen
– Beratung und Unterstützung von Familien mit Säuglingen und Kleinkindern und
– Kooperation im Netzwerk Frühe Hilfen
– enge Zusammenarbeit mit der Amtsleitung, den weiteren Psychologischen Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche und den Fachstellen Frühe Hilfen im Ortenaukreis

Anforderungen:
– Approbation als Psychologischer Psychotherapeut oder Kinder- und
Jugendlichenpsychotherpeut oder ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Psychologie (Diplom / Master) sowie eine möglichst abgeschlossene Zusatzausbildung in einem wissenschaftlich anerkannten psychotherapeutischen Verfahren
– mehrjährige Berufserfahrung und möglichst Leitungserfahrung
– kooperatives, motivierendes und teamorientiertes Führungsverhalten
– ausgeprägte Eigeninitiative und hohe kommunikative Kompetenz

Unser Angebot:
– ein verantwortungsvolles und vielfältiges Tätigkeitsfeld mit Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
– eine herausfordernde Führungsaufgabe
– flexible Arbeitszeiten, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie vielfältige Angebote der Betrieblichen Gesundheitsförderung
Fortbildungsmöglichkeiten und Supervision
– Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 14 TVöD.

Für weitere Informationen Auskünfte steht Ihnen der Leiter des Amtes für Soziale und Psychologische Dienste Herr Böttinger (Tel. 0781 805 9619) gerne zur Verfügung.
Bewerben Sie sich bis spätestens 16.05.2021 online.